Allgemeine Geschäftsbedingungen zur ANOUK Kundenkarte

Vorwort
Die folgenden Geschäftsbedingungen erläutern die Teilnahmebedingungen, Rechte und Pflichten zum
ANOUK Bonusprogramm, von dem die ANOUK Kundenkarte einen integralen Bestandteil bildet.

1. ANOUK Kundenkarte
Das kostenlose Bonusprogramm (auch Kundenbindungsprogramm genannt) besteht insbesondere aus
der ANOUK Kundenkarte, mit welcher treue ANOUK-Kundinnen und -Kunden die NOUKS (d.h. ANOUK
Treuepunkte) sammeln können.

Sämtliche Bestimmungen in Zusammenhang mit der ANOUK Kundenkarte gelten ausschliesslich
gegenüber der ANOUK AG, Adlerstrasse 21, 4052 Basel (nachfolgend ANOUK genannt).
Vom Bonusprogramm ausgenommen sind alle Filialen der ANOUK GmbH in Deutschland (d.h.
sämtliche ANOUK Filialen in Deutschland) sowie alle Verkaufspunkte der ANOUK FOR MEN AG in der
Schweiz.

2. Kundenkonto und Kundenkarte
Mit der Anmeldung und Benutzung der ANOUK Kundenkarte erklärt sich der Kunde/die Kundin mit den
Allgemeinen Geschäftsbedingungen der ANOUK Kundenkarte einverstanden.
Mit der Angabe der Daten durch den Kunden/die Kundin und der anschliessenden Erfassung der
Kundendaten im System von ANOUK wird bei der ANOUK AG ein Kundenkonto auf den Namen des
Kunden/der Kundin eröffnet. Auf diesem virtuellen Kundenkonto kann der Kunde/die Kundin fortan
NOUKS sammeln, Shopping-Guthaben (in CHF) von ANOUK erhalten und an sämtlichen Benefits des
Kundenbindungsprogramms von ANOUK teilnehmen. Pro Person ist es nur erlaubt ein Kundenkonto
zu eröffnen.

Jedem Kundenkonto muss zwingend eine ANOUK Kundenkarte zugeteilt werden, damit die
Karteninhaberin/der Karteninhaber von den Vorteilen profitieren kann. Einem Kundenkonto können
grundsätzlich mehrere Kundenkarten zugeteilt werden. Bei der Eröffnung des Kundenkontos wird der
Kundin jeweils automatisch auch eine ANOUK Kundenkarte ausgehändigt. ANOUK behält sich das
Recht vor, die Anzahl Karten pro Kundenkonto zu begrenzen.

Die ANOUK Kundenkarte ist eine persönliche Karte, die auf eine/n individuelle/n Kontoinhaber/in
lautet. Die ANOUK Kundenkarte kann nicht übertragen werden.

Die ANOUK Kundenkarte bleibt immer Eigentum von ANOUK und kann ohne Angaben von Gründen
jederzeit gesperrt und/oder eingezogen werden. Das Kopieren und Vervielfältigen der ANOUK
Kundenkarte und des dazugehörigen Strichcodes ist nicht erlaubt. ANOUK hat das Recht, kopierte
ANOUK Karten und Strichcodes einzuziehen und zu vernichten.

Die ANOUK Kundenkarte muss immer bei Einkäufen vorgewiesen werden, um von den Vorteilen des
ANOUK Kundenprogramms (z.B. Gutschrift von NOUKS) zu profitieren.
„Identifikations-Alternativen“: Ergänzend zur ANOUK Kundenkarte kann sich der Kunde/die Kundin
mittels der bei der Anmeldung verteilten Barcode-Etikettenkleber oder einer Kopie des Barcodes auf
einer entsprechenden App (z.B. Stocard) auf dem Smartphone ausweisen. Darüber hinaus ist es
möglich, gegen Vorweisen eines gültigen Personalausweises (z.B. ID oder Führerschein) und
Bestätigung von Name, Vorname sowie Geburtsdatum sich zu identifizieren und auf sein Kundenkonto
einzukaufen und NOUKS zu sammeln.

3. Teilnahme am ANOUK Bonusprogramm
Erhalten können die ANOUK Kundenkarte alle natürlichen Personen ab 18 Jahren.
Die ANOUK Kundenkarte hat jeweils auf den amtlichen Namen zu lauten. Das Verwenden von
Phantasiebezeichnungen oder Pseudonymen ist untersagt. Als Adresse ist ausschliesslich die
gegenüber den Behörden angegebene Wohnsitz-/Sitzadresse zu verwenden. Die Angabe eines
Postfaches als Wohnsitzadresse kann abgelehnt werden. ANOUK Kundenkarten mit Angaben, welche
diese Bedingungen nicht erfüllen, können gesperrt oder eingezogen werden.
Jede Inhaberin/jeder Inhaber der ANOUK Kundenkarte ist verpflichtet, ihre/seine Angaben aktuell zu
halten und den ANOUK Kundendienst unter myanouk@anoukfashion.com oder eine/n Mitarbeiter/in
in einer Filiale über allfällige Änderungen zu informieren (z. B. Wechsel Mobilnetznummer,
Wohnsitzwechsel).

Eine Teilnehmerin/ein Teilnehmer kann jederzeit unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist
aus dem ANOUK Bonusprogramm austreten. Bei jedem Austritt hat die Teilnehmerin/der Teilnehmer
die gesammelten NOUKS und ein allfälliges CHF Guthaben innert der Kündigungsfrist einzulösen,
andernfalls verfallen sie ersatzlos.

Möchte ein eine Teilnehmerin/ein Teilnehmer nachträglich auf die in Ziffer 10 erwähnte
Warenkorbauswertung verzichten oder beantragt sie/er die Löschung der Daten der
Warenkorbauswertung, so ist dies zwingend mit einem Austritt aus dem Bonusprogramm verbunden.
ANOUK behält sich ferner vor, Teilnehmerinnen/Teilnehmer bei Missbrauch oder Verstoss gegen die
Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit vom Bonusprogramm auszuschliessen. Im Falle eines
Ausschlusses verfallen die gesammelten NOUKS und ein allfälliges CHF Guthaben ersatzlos.

4. NOUKS: Sammelkriterien & Verfall
NOUKS können bei Einkäufen von Produkten in allen ANOUK Filialen in der Schweiz gesammelt werden
(siehe auch Ziffer 1). Die Gutschrift von NOUKS erfolgt nur gegen Vorweisen der ANOUK Kundenkarte
oder der in Ziffer 2 beschriebenen “Identifikations-Alternativen“.
Das Sammeln der NOUKS erfolgt auf das eigene Kundenkonto. Nach erfolgter Bezahlung können keine
NOUKS mehr geltend gemacht werden.

Grundregel: Für jeden Franken (1 CHF) Wareneinkauf inkl. MwSt. in den ANOUK Boutiquen wird dem
Kundenkonto des Karteninhabers/der Karteninhaberin jeweils 1 NOUK gutgeschrieben. Für die
Berechnung der NOUKS wird der bezahlte Frankenbetrag abgerundet und als NOUKS (=Punkte) dem
Kundenkonto gutgeschrieben.

Als Beispiel: Für ein Wareneinkauf von CHF 148.80 werden dem Kunden/der Kundin 148 NOUKS
gutgeschrieben. Dieser Betrag ist unabhängig davon, ob dem Kunden/der Kundin beim Einkauf ein
Rabatt oder eine spezielle Aktion gewährt wurde.

Eine Ausnahme von dieser Grundregel bildet das Einlösen von Guthaben aus dem Kundenkonto (z.B.
aus Umwandlung von NOUKS oder geschenkte Guthaben für den Geburtstag). NOUKS können nicht
gesammelt werden auf dem Betrag, welcher mit Guthaben von der Kundenkarte bezahlt wird.
Als Beispiel: Wenn der Kunde/die Kundin den Einkauf von 148.80 CHF mit einem Guthaben auf dem
Kundenkonto von 20 CHF sowie einer Zahlung von 128.80 CHF begleicht, so werden dieser Person nur
128 NOUKS auf sein/ihr Konto gutgeschrieben.

Ausgenommen von der Grundregel ist ebenfalls der Kauf von Gutscheinen. Beim Kauf von Gutscheinen
wird der den Gutschein erwerbende/n Kundin/Kunde keine NOUKS gutgeschrieben. NOUKSsammelberechtigt
ist im Fall von Gutscheinen die Person, die den Gutschein einlöst.
Inhaber/innen der ANOUK Kundenkarte können unbefristet NOUKS sammeln. Die NOUKS haben
kein Verfalldatum und werden fortlaufend gesammelt, bis sie in ein Frankenguthaben umgewandelt
werden. Ausgenommen davon sind die Bestimmungen in Ziffer 3 und 11.

Jeweils 500 NOUKS ergeben ein Shopping-Guthaben bei ANOUK von CHF20 CHF. Sobald mit der
Kundenkarte auf dem Kundenkonto eine Sammelschwelle von 500 NOUKS überschritten wird,
werden dem Kundenkonto automatisch 500 NOUKS abgezogen und in ein Guthaben von Fr. 20.-
umgewandelt (Guthaben genannt).

Diese Umwandlung erfolgt jeweils automatisiert am Abend des Tages an dem die Schwelle von 500
NOUKS überschritten wird. Das gutgeschriebene Guthaben aus der Umwandlung der NOUKS steht
der Karteninhaberin/dem Karteninhaber ab dem Folgetag zur Verfügung. Das Guthaben wird direkt
auf dem Kundenkonto gespeichert.

Als Ausstellungsdatum gilt der Tag, an dem die Umwandlung in das Guthaben stattgefunden hat.
Es werden keine physischen Guthaben (z.B. Papier-Gutscheine oder Geschenkkarten) ausgestellt. Nach
der Umwandlung verbleiben die restlichen NOUKS als Saldo auf dem Kundenkonto. Die Kundin/der
Kunde kann weiterhin NOUKS sammeln.
Im Falle eines Warenumtausches werden der Kundin/dem Kunden die gleiche Anzahl NOUKS
abgezogen wie beim entsprechenden Kauf auf das Konto addiert wurden. Wurde vor dem Umtausch
die Sammelschwelle von 500 NOUKS überschritten und in ein Guthaben umgewandelt, so bleibt das
Guthaben unverändert auf der Kundenkarte erhalten, der NOUKS Stand wird dennoch entsprechend
verringert. Es ist daher möglich, dass das Kundekonto dadurch einen negativen NOUK Saldo aufweist.
Ansonsten gelten die bei ANOUK üblichen Rückgabebestimmungen.
Die Teilnehmerin/der Teilnehmer anerkennt vorbehaltlos den auf dem Kassenzettel ausgewiesenen
Punktestand, wenn sie/er sich nicht innert zehn Tagen schriftlich beim ANOUK Kundendienst unter
myanouk@anoukfashion.com meldet. In Fällen höherer Gewalt und/oder bei Ausfall der Technik
kann ANOUK die Gutschrift von NOUKS und von Guthaben aussetzen. Eine nachträgliche Gutschrift
solcher nicht gutgeschriebener Punkte ist ausgeschlossen.
Das Übertragen von NOUKS eines Kundenkontos auf ein anderes Kundenkonto ist nicht möglich.

5. Guthaben: Einlöse-Bedingungen & Verfall
Das Guthaben (in CHF), welches die Kundin durch Umwandlung von NOUKS gutgeschrieben erhält,
muss innerhalb von 180 Tagen (rund sechs Monate) ab Ausstellungsdatum des Guthabens bei
ANOUK eingelöst werden. Ansonsten verfällt das Guthaben automatisch und es steht der
Kundin/dem Kunden nicht mehr zur Verfügung. Mit dem Verfall des Guthabens erlischt die
Verpflichtung von ANOUK gegenüber der Kundin/dem Kundin.
Das Verfallsdatum einer Gutschrift bleibt unverändert. Das Datum ändert sich auch dann nicht, wenn
in der Zwischenzeit eine weitere Gutschrift dem Kundenkonto gutgeschrieben wird.
Beispiel: Eine Kundin hat ein Guthaben von 20 CHF (Verfallsdatum am 30.06.2016) und einen NOUKS
Saldo von 400 NOUKS per 01.04.2016. Wenn die Kundin am 01.04.2016 für 199.90 CHF bei ANOUK
einkauft, werden ihr 199 NOUKS gutgeschrieben. Am 01.04.2016 um Mitternacht werden 500 NOUKS
in 20 CHF umgewandelt. Ab dem 02.04.2016 hat diese Kundin ein NOUKS Saldo von 99 NOUKS. Ihr
Guthaben beträgt gesamthaft 40CHF, wobei das erste Guthaben unverändert am 30.06.16 verfällt und
das zweite (neue) Guthaben am 28.09.2016 verfällt.
Das Guthaben auf dem Kundenkonto kann in allen ANOUK Filialen für den Einkauf von nicht
rabattierten Produkten in der Schweiz eingesetzt werden. Das Guthaben ist nicht kumulierbar mit
anderen Aktionen, Preisnachlässen oder ähnlichem. Das Guthaben kann nicht gegen Bargeld
eingetauscht werden und ist ausserhalb der ANOUK Boutiquen nicht verwendbar. Des Weiteren kann
das Guthaben nicht zum Kauf von anderen Zahlungsmitteln (Gutscheine, Geschenkkarten) verwendet
werden.

Das Guthaben kann direkt an der Kasse gegen Vorweisen der Kundenkarte direkt vom Kaufbetrag
abgezogen werden. Ein automatisches Einlösen vom bestehenden Guthaben findet nicht statt.
Verfallene Guthaben können nach Ablauf der Einlösefrist nicht mehr eingelöst werden.
Das Einlösen von Teilguthaben ist nicht möglich. Entscheidet die Kundin/der Kunde, das auf der
Kundenkarte verfügbare Guthaben einzulösen, wird dieses gesamthaft oder – übersteigt die Höhe
des verfügbaren Guthabens den Kaufbetrag – mindestens in der Höhe des Kaufbetrages eingelöst.

6. Weitere Bestimmungen zu NOUKS & Guthaben
ANOUK behält sich das Recht vor, jederzeit die NOUKS Sammelkriterien aus Ziffer 4 befristet (z.B.
für Aktionen, die 20% mehr NOUKS geben) oder bis auf weiteres anzupassen.
Darüber hinaus hat ANOUK das Recht, bei bestimmten Events (z.B. Geburtstag der Kundin/des Kunden)
direkt Guthaben auf das Kundenkonto gutzuschreiben. ANOUK ist dabei berechtigt, andere Kriterien
(z.B. Fristen) für die Einlöse-Bedingungen festzulegen als in Ziffer 4 und Ziffer 5.
ANOUK steht es zudem offen, ihren Kundinnen spezielle NOUKS-Angebote zu unterbreiten. Die
Teilnehmenden stimmen zu, über ANOUK auch Angebote von Dritten zu erhalten. Allfällige NOUKSAngebote
richten sich ausschliesslich an Teilnehmerinnen/Teilnehmer des Bonusprogramms. Ein
Weiterverkauf von NOUKS-Angeboten an Dritte ist nicht erlaubt und kann zum Ausschluss aus dem
Programm führen.

7. Kommunikation zu NOUKS und Guthaben
Informationen zum aktuellen NOUKS Saldo und zum verfügbaren Guthaben (in CHF) inkl. dessen
Ablauffrist bzw. Ablauffristen bei mehreren Guthaben können in jeder ANOUK Filiale gegen Vorweisen
der Kundenkarte oder anderen Ausweisen (siehe „Identifikations-Alternativen“ in Ziffer 2) eingeholt
werden.

Die Informationen zum aktuellen NOUKS Saldo sowie zum Guthaben sind einsehbar auf jeder
Kaufquittung. Der aktuelle NOUKS Saldo wird jeweils in Echtzeit angegeben. Das verfügbare Guthaben
(in CHF) wird jeweils ausschliesslich gemäss aktuellem Stand am jeweiligen Tag angezeigt, weil die
Umwandlung von NOUKS in Guthaben nur ein Mal täglich um Mitternacht geschieht (siehe Ziffer 4).
ANOUK informiert die Kundin/den Kunden ausschliesslich per SMS, wenn ihr/ihm ein Guthaben
gutgeschrieben wurde. Aus diesem Grund sollte jedem Kundenkonto eine gültige Mobilnetznummer
hinterlegt werden.

ANOUK hat keinerlei rechtliche Verpflichtung, die Kundinnen nebst den Angaben auf der Quittung
weiterführend zu informieren und haftet nicht für Schäden (z.B. entgangene Guthaben), die der
Kundin/dem Kunden direkt oder indirekt aus dem Bindungsprogramm entstanden sind.
Bei Abweichungen von Informationen zum NOUKS Saldo oder Guthaben zwischen verschiedenen
Quellen gilt die folgende Reihenfolge: Kassenquittung, Abfragen an der Kasse (in schriftlicher Form als
Quittungs-Ausdruck), SMS Versand oder sonstige Kommunikationen (z.B. Email).
ANOUK behält sich ferner das Recht vor, die Kundendaten für weiterführende Kommunikationen
(z.B. Newsletter) per Email oder Post zu nutzen (siehe auch Ziffer 10).

Weitere Informationen zur ANOUK Kundenkarte werden über das Internet via anoukfashion.com
veröffentlicht und gelten ab deren Publikation. Die Kommunikation mit den Teilnehmenden sowie die
Mitteilung über wichtige Änderungen zur ANOUK Kundenkarte erfolgen nach Ermessen von ANOUK
zusätzlich per SMS oder E-Mail. Der ANOUK Kundendienst ist brieflich erreichbar über ANOUK,
Adlerstrasse 21, 4052 Basel oder per Email unter myanouk@anoukfashion.com.

8. Verlust der Kundenkarte
Jede ANOUK Kundenkarte ist von der Teilnehmerin/dem Teilnehmer sicher aufzubewahren. Bei einem
Verlust der Kundenkarte besteht bis zur Sperrung der Karte durch den Karteninhaber/die
Karteninhaberin die Gefahr, dass unberechtigte Dritte das Guthaben einlösen können.
Ein Verlust der Kundenkarte ist ANOUK umgehend zu melden. Der Kunde/die Kundin kann hierfür
direkt eine ANOUK Filiale aufsuchen und den Verlust melden. Alternativ kann die Kundin den ANOUK
Kundendienst unter myanouk@anoukfashion.com kontaktieren.
Das Store Team oder der ANOUK Kundendienst sperrt dann umgehend die betreffende Kundekarte.
Als Ersatz wird in der Regel eine neue Kundenkarte ausgestellt, die die Teilnehmerin/der Teilnehmer
in einer Filiale nach Wahl beziehen kann. Die bei der Sperrung noch vorhandenen NOUKS und
Guthaben auf dem Kundenkonto werden automatisch auf die neue Kundekarte übertragen. Im Falle
des Wiederauffindens einer verlorenen Karte ist diese durch die Teilnehmerin/den Teilnehmer zu
vernichten.

ANOUK schliesst jegliche Haftung für direkte oder indirekte Schäden aus, welche auf den Verlust der
Kundekarte (inkl. Strichcode, App) und/oder auf deren missbräuchliche Verwendung
zurückzuführen ist. ANOUK ersetzt keine NOUKS oder Guthaben, welche auf Grund von Diebstahl
oder Verlust umgewandelt oder eingelöst wurden.

9. Datenverarbeitung, Werbung und Angebote
Durch die Teilnahme am ANOUK Bonusprogramm wird ein Kundenprofil der Teilnehmerin/des
Teilnehmers erstellt. Ein Kundenprofil setzt sich zusammen aus Kontaktdaten und Einkaufsdaten.
Die Kontaktdaten umfassen Angaben wie Name, Anschrift, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer
und E-Mail-Adresse. Die Einkaufsdaten setzen sich u. a. aus Ort- und Zeitangaben, den Daten zu den
Produkten, Dienstleistungen und der Inanspruchnahme von Vergünstigungen zusammen, bei deren
Kauf oder Inanspruchnahme die ANOUK Kundenkarte verwendet wird. Aufgrund der Einkäufe bei
ANOUK können Warenkorbanalysen durchgeführt werden, welche das Konsumverhalten sowie
Konsumprofile widerspiegeln können. Mit der Benutzung der ANOUK Kundenkarte erlaubt die
Kundin/der Kunde ANOUK diese Daten zu sammeln und zu analysieren.

Weiter erlaubt die Teilnehmerin/ der Teilnehmer ANOUK, die gesammelten Daten jederzeit mit
zusätzlichen Merkmalen (wie Haushaltsgrösse, Hausbesitz, Alter, Einkommensklasse etc.) zu ergänzen.
Diese ANOUK Kundendaten dürfen zu Marketing- und Werbezwecken ausgewertet und verwendet
werden. Dabei können Zielgruppen bestehend aus Kunden mit ähnlichen Kunden- und Einkaufsdaten
gebildet werden. Die Werbung, Angebote und Dienstleistungen von ANOUK können auf das
persönliche Kundenprofil der Teilnehmenden abgestimmt werden. Weiter können die Daten für
Kundenkontakte (z.B. Rückrufaktionen) verwendet werden. Die Teilnehmenden stimmen zu, über
ANOUK auch Angebote von Dritten zu erhalten.

Die Teilnehmenden haben jedoch jederzeit die Möglichkeit, auf Werbung im Zusammenhang mit der
Kundenkarte zu verzichten (vgl. Ziffer 10.2. Widerspruchs- und Auskunftsrechte).

10. Datenschutz

10.1. Organisatorische und technische Massnahmen
Die Daten des Kundenprofils werden durch ANOUK gegen Zugriffe von unbefugten Dritten geschützt.
Ein Einblick in die vollständigen Daten ist nur einer eingeschränkten Zahl von Personen möglich und
wird Dritten nur bei Vorlage einer Vollmacht oder in Zusammenhang mit einer amtlichen
Untersuchung bekannt gegeben.

10.2. Widerspruchsrechte- und Auskunftsrecht
Die Inhaberin der ANOUK Kundenkarte hat jederzeit die Möglichkeit, auf die auf ihr Kundenprofil
abgestimmte Werbung zu verzichten. Sie kann den Verzicht auf Werbung dem ANOUK Kundendienst
oder ANOUK Mitarbeitern in jeder Filiale mitteilen. Ein solcher Verzicht bezieht sich gesamthaft auf
jegliche Informationsformen, die mit der ANOUK Kundenkarte verbunden sind (d.h. Informationen zu
Guthaben, Newsletter, Werbung).
Jeder Inhaberin einer ANOUK Kundenkarte kann ein Auskunftsbegehren im Sinne von Art. 8 DSG über
die über sie bearbeiteten Daten verlangen. Aus Sicherheitsgründen werden Auskunftsbegehren der
Teilnehmenden nur schriftlich unter Vorlage einer amtlichen Ausweiskopie vorgenommen.
Auskunftsbegehren sind schriftlich an folgende Adresse zu richten: ANOUK SA, Adlerstrasse 21, 4052
Basel.

10.3. Datenweitergabe
Daten des Kundenprofils können unter den ANOUK Gesellschaften (d.h. ANOUK AG, ANOUK GmbH,
ANOUK FOR MEN AG und weitere von der ANOUK AG beherrschte resp. diese beherrschende oder mit
dieser unter der gemeinsamen Kontrolle stehende Gesellschaften) und an ausgewählte
Partnerunternehmen zu Werbezwecken weitergegeben werden.
ANOUK und die ANOUK Gesellschaften haben das Recht, die Daten für eigene Marketingzwecke zu
bearbeiten und durch ausgewählte Drittanbieter mit zusätzlichen Merkmalen (wie Haushaltsgrösse,
Hausbesitz, Alter, Einkommensklasse etc.) zu ergänzen.
Ferner erfolgt eine Datenweitergabe an Unternehmen, welche die Daten im Rahmen eines
Auftragsverhältnisses für ANOUK bearbeiten. In Einzelfällen kann dabei ein Datentransfer ins Ausland
erfolgen. Es wird sichergestellt, dass keine über den konkreten Auftrag hinausgehende Verwendung
der Daten durch die beauftragten Unternehmen stattfindet und diese die Daten weder für sich
verwenden, noch einem Dritten weitergeben.

10.4. Aufbewahrungspflicht, Löschung der Daten
Aus gesetzlichen Gründen müssen die Belege der Einkäufe sowie die punktrelevanten Transaktionen
10 Jahre aufbewahrt werden. Wünscht eine Inhaberin/ein Inhaber der ANOUK Kundenkarte, dass
ihre/seine Daten vor diesem Zeitpunkt gelöscht werden, ist dies nur möglich, wenn die Kundin/der
Kunde gleichzeitig aus dem ANOUK Kundenkartenprogramm austritt. In diesem Fall werden die Daten
des Warenkorbs bis zum Ende der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist anonymisiert und das betreffende
Kundenkonto im System gelöscht. Die persönlichen Daten des Kunden/der Kundin sind anschliessend
für ANOUK und für Dritte nicht mehr einsehbar.

11. Änderung oder allfällige Beendigung
ANOUK behält sich das Recht vor, jederzeit Verbesserungen und Änderungen am ANOUK
Kundenbindungsprogramm vorzunehmen oder das Programm zu beenden sowie bei höherer Gewalt
oder bei Ausfall der Technik, die Gutschrift von NOUKS und CHF-Guthaben vorübergehend
auszusetzen.

Ferner behält sich ANOUK das Recht vor, jederzeit die Gültigkeit und Sammelbedingungen von
NOUKS anzupassen und sie teilweise oder komplett aufzuheben. Ebenfalls hat ANOUK das Recht,
die Einlösbarkeit von CHF-Guthaben teilweise oder komplett einzuschränken.

12.Schlussbestimmungen
Die aktuell gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind jederzeit unter
www.anoukfashion.com abrufbar. Durch die Eröffnung und Nutzung der ANOUK Kundenkarte gelten
die AGB als von den Teilnehmenden akzeptiert.
Bei allfälligen Unklarheiten und/oder Widersprüchen zwischen dem deutschen, französischen
und/oder italienischen Text der Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur ANOUK Kundenkarte gilt der
deutsche Text als massgebend. Es ist ausschliesslich schweizerisches Recht anwendbar. Erfüllungsort
und Gerichtsstand ist Basel-Stadt.
Basel, den 22. März 2016